Heute bis 16 Uhr bestellt, Morgen geliefert.
Versand kostenlos ab CHF 50,-
079 867 91 60 | Mo-Fr 8:30-12 Uhr / 13-18 Uhr

LEDERMAX CLEANER #1.0

CHF8,90

 inkl. MwSt.

Versand kostenlos ab CHF 50.-
Mo-Fr 8:30-12 Uhr / 13-18 Uhr
über 1500 Produkte
Sicher Einkaufen
Artikelnummer: CLE_1.0_50
Verfügbarkeit: Auf Lager

LMX Cleaner #1.0 ist ein milder Lederreiniger, den wir speziell für die Anwendung an neuen Lederartikeln, Kunstleder sowie Alcantara (Mikrofaserstoffe) in den ersten 6 Monaten entwickelt haben. Danach empfehlen wir den Umstieg auf unseren LMX Cleaner #1.1. Aufgrund der geringen Schaumbildung kann der LMX-Cleaner #1.0 auch hervorragend für perforierte Leder verwendet werden. Die optimale Lederpflege beginnt mit der richtigen Reinigung!

Anwendung: Vor Gebrauch gut schütteln! Befeuchten Sie ein weiches, sauberes Baumwolltuch mit LMX Cleaner #1.0 Lederreiniger. Das Leder wird mit kreisenden Bewegungen und etwas Druck von Naht zu Naht gesäubert. Sie sollten immer ganze Flächen reinigen und niemals punktuell reiben. Wir empfehlen ein Trockenwischen mit einem frischen Baumwolltuch direkt nach der Reinigung. Nach dem Reinigen muss das trockene Leder unbedingt gepflegt werden. Hierzu verwenden Sie den LMX Conditioner #2.0.

Hinweise: Den Cleaner niemals direkt auf das Leder schütten. Tropfen mit dem Tuch aufsaugen. Starkes Reiben vermeiden. Es wird geraten, vor der Anwendung eine Verträglichkeitsprüfung an verdeckter Stelle durchzuführen. Von Kindern fernhalten. Lagerung: Vor Frost und Hitze schützen. Nicht geeignet für Nubuk und Rauleder!  Mikrofasertücher sind für die Reinigung und Pflege von Leder nicht geeignet! 

Infos: Da immer wieder die Verwendung von Mikrofasertüchern und „Zauberschwämmen“ für die Lederpflege diskutiert werden, hatte LEDERMAX mich im Zuge einer wissenschaftlichen Arbeit mit diesem Thema beschäftigt. Hier ein Einblick in die interessanten Testergebnisse: Mehr als 80 % der getesteten MFTs und 100 % der getesteten Zauberschwämme hinterliessen bereits nach wenigen Reinigungszyklen Mikrorisse im Top-Coat. In diesen Rissen sammeln sich wiederum schneller Schmutz, Hautreste und somit auch Mikroorganismen an. Dies führt zur deutlichen Erhöhung des mikrobakteriellen Verfalls des Leders. Zusätzlich wird man dadurch veranlasst, das Leder in kürzeren Zeitintervallen zu reinigen.

Fazit: Finger weg von billigen Mikrofasertüchern und Zauberschwämmen bei der Reinigung von Leder! Die Wahrscheinlichkeit, ein lederzerstörendes Mikrofasertuch in Händen zu halten, liegt bei ca. 80 %. Nicht jedes Mikrofasertuch ist tatsächlich ein Mikrofasertuch. Ein sehr oft diskutiertes Thema ist die Verwendung von Bürsten bei der Reinigung von Leder. Wir persönlich verwende zur Lederreinigung nur in ganz seltenen Fällen eine Bürste. Die schonende Reinigung ist immer der erste Weg! Hierfür eignet sich am besten ein weicher, offenporiger Schwamm. Bei Ledern mit einer glatten Oberflächenstruktur (Nappa-Leder) bietet diese Reinigungsmethode kombiniert mit einem guten Lederreiniger in 100 % der Fälle ein perfektes Ergebnis. Bei Ledern mit einer geprägten Oberfläche bewährt sich ebenfalls die Reinigung mit einem weichen Schwamm. In wenigen Fällen ist die Prägung so tief, dass man mit einem weichen Schwamm nicht bis in die Prägetäler kommt. Hier empfiehlt sich eine Nachreinigung mit einer ganz, ganz weichen Bürste.

Daher zusammenfassend: Für die optimale Lederreinigung verwenden Sie weiche, offenporige Schwämme und zum Trockenwischen eignen sich weiche Baumwolltücher.

In verschiedenen Grössen erhältlich.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
. . . . .